ACHEMA Frankfurt

ACHEMA_Frankfurt

SiLi präsentiert neu entwickelte Mahlkugeln für spezielle Anwendungsbereiche

Über die technischen Neuentwicklungen im Bereich keramische Mahlkugeln SiLibeads konnten die Messebesucher der ACHEMA am Stand der Sigmund Lindner GmbH mehr erfahren. Großes Interesse weckten die „schweren“ Keramikkugeln aus  Wolframkarbid (WC) und Yttrium-stabilisiertes Zirkonoxid (YSZ) deren herausragenden Eigenschaften für sich sprechen:

  • Sehr hohe Materialdichten: 9,89 g/cm3
  • Höchste Rundheit: > 0,96 b/l3-Verhältnis
  • 100 % dichtes porenfreies Gefüge
  • Extrem hohe Härte: > 1900 HV0.5
  • Größenspektrum 0,15 – 1,6 mm

Weitere Entwicklungen sind Keramikugeln aus Siliziumkarbid (SiC) – Siliziumnitrid (Si3N4) und aus hochreinem Yttriumoxid (Y2O3). In der Entwicklung befinden sich SiLibeads aus Mg-stabilisiertem Zirkonoxid (Mg-PSZ) und Zirkonoxid-gehärtetes Aluminiumoxid (ZTA).