Nachhaltigkeit und Umweltschutz

Unser Streben nach Nachhaltigkeit drückt sich auch in unseren Managementsystemen nach ISO 50001 für Energie und ISO 14001 für Umwelt aus.
Unser erklärtes Ziel ist die CO2-Neutralität bis 2025 nach Scope 1 und Scope 2.

Was bedeutet der Geltungsbereich (Scope 1 und 2 nach dem Greenhouse Gas Protocol):
Scope 1: Emissionen aus Quellen, die direkt im Besitz oder Geltungsbereich sind (bspw. Betrieb des eigenen Heizkessels oder Fuhrpark).
Scope 2: Emissionen aus der Nutzung von Energie, die eingekauft wird (z.B. der eigene Stromverbrauch, Wärme, Kühlung, etc.). Erzeugt ein Unternehmen die genutzte elektrische Energie selbst, dann wird dieser Strom nicht als Scope 2 bilanziert, sondern der eingesetzte Brennstoff wird unter den Scope 1 (direkten)-Emissionen bilanziert.     (Quelle: www.https://allianz-entwicklung-klima.de/)

In unserem Nachhaltigkeitssystem Fair@SiLi ist Folgendes geregelt:

Unser Ziel ist es, erfolgreich zu wirtschaften und uns zugleich für die Erhaltung und Regeneration aller Ressourcen einzusetzen. Wir übernehmen gesellschaftliche Verantwortung. Die Integration der sozialen und ökologischen Belange nimmt eine zentrale Rolle in der Unternehmenspolitik ein.

Mitarbeiter

Das Unternehmen hat eine klar definierte Organisationsstruktur. Organisatorische Veränderungsprozesse werden unter Einbeziehung der betroffenen Mitarbeiter durchgeführt. Veränderungen werden klar und frühzeitig kommuniziert. Eigenständige Entscheidungen im Rahmen der Kompetenzregelungen der einzelnen Mitarbeiter sind ausdrücklich gewünscht.

Ziel ist es Familie und Beruf bestmöglich zu vereinbaren. Home-Office Regelungen, Gleitzeit, Teilzeitarbeit sind feste Bestandteile, um flexibel arbeiten zu können. Unsere Arbeitsplätze sind auf dem Stand der Technik und es wird versucht die körperliche/einseitige Belastung für die Mitarbeiter zu minimieren. Das Unternehmen fördert die kulturelle Vielfalt im Unternehmen. Leistung und Engagement für das Unternehmen wird honoriert. Persönliche Weiterbildung ist gewünscht und wird unterstützt. Das Unternehmen entlohnt seine Mitarbeiter überdurchschnittlich.

Kolleg*innen im Werk SiLibeads und Werk SiLiglit

Leistungsprämien, Jubiläumszuwendungen, Vorschlagswesen Bonus@SiLi und eine am Unternehmenserfolg gekoppelte Prämie sind wichtige Bausteine in unserem Entlohnungssystem. Im Rahmen unseres Gesundheitssystem Fit@SiLi organisieren wir regelmäßig Maßnahmen zur Förderung der Gesundheit.

SiLi-Logo_Gesundheit
Produktion Werk SiLIglit und Werk SiLibeads

Produktion

Bei der Rohstoffauswahl wird, wenn möglich Recyclingmaterial verwendet. Dies geschieht bereits bei der Produktion von SiLibeads Typ S und Typ M Glaskugeln, SiLiglit Glasglitter und Glasnuggets mit einem hohen Anteil an Recycling-Glasscherben. Weiterhin wird bei der Produktion Wert auf die Wiedergewinnung von Rohstoffen, die bei dem Prozess verloren gehen, gelegt. Dies gelingt uns bereits bei den Produktionen der SiLibeads Typ ZY 6.0, Typ P und Typ M, sowie bei SiLiglit Glasglitter.

Lieferketten

Konsequent verfolgen wir unsere Lieferketten und sind hierbei im Austausch mit unseren Vorlieferanten, um Energie einzusparen, regenerative Energie zu verwenden und alle Richtlinien und Regelungen zum Arbeitsschutz einzuhalten.

Ethik

Wir achten konsequent auf die Einhaltung von Menschenrechten und dulden keinerlei Diskriminierung. Es werden keine Versuche unternommen oder toleriert, die im Widerspruch zu unseren Compliance Regeln bzw. der Regeln unserer Kunde stehen. Das Unternehmen ist bestrebt ein ausgewogenes Verhältnis zwischen männlichen und weiblichen Arbeiternehmern zu haben.

Sponsoring

Zur Förderung des Allgemeinwohls verpflichten wir uns jährlich 2% des Ertrags für soziale Projekte zu spenden. Dies geschieht in Rücksprache mit der Mitarbeitervertretung. Wir engagieren uns im In- und Ausland und auch gerne in unserer Region, unserer Heimat.

SiLi setzt sich für nationale und internationale Hilfsprojekte ein
Jobrad bei SiLi

Informationspolitik

SiLi betreibt eine offene und umfangreiche Kommunikationspolitik sowohl gegenüber seinen Mitarbeitern als auch Außenstehenden. Dies umfasst alle Bereiche wie wirtschaftliche Entwicklung, mittel- und langfristige Planung, Investitionen, Neuentwicklungen, soziales Engagement, neue Projekte, Marketingaktivtäten, personelle Veränderungen und Krisenmanagement. Ab 2022 finden regelmäßige Informationsveranstaltungen mit unseren Anwohnern und mit der Gemeindeverwaltung in Warmensteinach statt.

Umweltschutz, Klimaneutralität

Ein bewusster Umgang mit natürlichen Ressourcen ist uns wichtig und fest in der Unternehmenspolitik verankert. Im Rahmen unseres Umweltmanagementsystems werden deshalb relevante und gängige Kennzahlen erfasst, aufbereitet und ausgewertet. Die Erstellung einer jährlichen CO2 Bilanz dient dazu unsere Prozesse mittelfristig CO2 neutral zu gestalten. Wir kennen die Umweltauswirkungen unserer Entscheidungen und Prozesse und verfolgen das Ziel der CO2 Neutralität bis 2025. Zu prüfende Maßnahmen sind: Energiesparmotoren, Einhaltung der GEG für Gebäude , alternative Heizkonzepte, energieeffiziente Ofentechniken, Kauf von CO2 Zertifikaten.

Seit Juli 2020 verwenden wir an unseren Standorten in Warmensteinach 100% regenerative Energie. Wir verfolgen ein Abfallkonzept mit dem Ziel der Abfallvermeidung bzw. des Recycelns von Abfällen. Mit unserer Freiflächen-Photovoltaikanlage erzeugen wir Jährliche ca. 600.000 kWh. Davon verbrauchen wir ca. 65% selbst, der Rest wird ins Netz eingespeist.

Die PKW-Richtlinie der Firma schreibt vor, dass in Zukunft ausschließlich Firmenwägen mit Elektromotor oder Hybridantrieb angeschafft werden dürfen.
Fünf Ladestationen sind am Standort Warmensteinach in Betrieb und dürfen von den Mitarbeitern kostenlos genutzt werden. Das Laden erfolgt durch selbst erzeugten Strom aus eigenen Solaranlagen und aus regenerativem Strom aus dem Netz.

SiLi unterstützt und bezuschusst durch ein Belohnungssystem den ressourcenschonenden Weg von und zur Arbeit. Das Bilden von Fahrgemeinschaften, die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel sowie das Kommen und Gehen mit Fahrrad oder zu Fuß werden gefördert. Den Mitarbeitern steht ein Leasingangebot von „Job“-Rädern zur Verfügung.

Vier Ladesäulen für Kunden und Mitarbeiter im Werk SiLibeads
Vier Ladesäulen für Kunden und Mitarbeiter im Werk SiLibeads
Zwanzig Schafe weiden im Sommer im SiLi-Solarpark
Zwanzig Schafe weiden im Sommer im SiLi-Solarpark

Zertifizierungen

Unser Unternehmen ist nach folgenden Normen und Standards zertifiziert:

Sigmund Lindner GmbH Corporate Video

UN Agenda 2030

Wir tragen aktiv zur Umsetzung der nachhaltigen Entwicklungsziele bei – durch innovative Lösungen, verantwortliche Geschäftspraktiken, durch strategische Partnerschaften und soziales Engagement.